Elektrosegelflug – Vereinsmeisterschaft 2017

„Willi Horschitz Wanderpokal“

Zum dritten Mal wurde um den „Willi-Horschitz-Wanderpokal“ im Rahmen einer Vereinsmeisterschaft geflogen. Der Pokal wurde zum Andenken an unser ehemaliges Mitglied Willi Horschitz gestiftet, der über Jahre diesen Wettbewerb organisierte. Er verstarb im August 2015 nach schwerer Krankheit.

Nach 3-facher Verschiebung des Austragungstermins konnte der Wettbewerb schließlich am 23. September stattfinden. Dieser Tag war wie schon im Vorjahr ein Glücksgriff, da das Wetter nahezu ideal war, sodass die Flugzeit von 200 Sekunden in der Regel kein Problem war. Die Zeitnahme begann beim Start des Modells und endete beim Stillstand nach der Landung, wobei der Motor so abzustellen war, dass die 100 Meter Starthöhe nicht überschritten wurde, was mithilfe der allgemein genutzten Telemetrie kein Problem war. Wie immer war die präzise Landung an einer etwa 20 Meter langen Landelinie das entscheidende Kriterium. Eine seitliche Abweichung der Rumpfnase von nur 1 Meter vermindert die möglichen 100 Landepunke bereits um 20 Zähler.

Obwohl einige Aktive leider verhindert waren, war es dennoch ein spannender Wettbewerb bei sehr entspanntem Klima. Die Zeitnahme, die Abstandsmessung, oder die Dokumentation der Daten ging reihum. Der Wanderpokal ging an Dieter Behrens, der heuer bereits den Seglerpokal gewinnen konnte.

Text B.E., Fotos N.G.

IMG 2714

IMG 2709IMG 2698